Freizeitaktivitäten

Komorze - *Erholung pur für Freiluftsportler aller Art* - Badespaß für Familien


Die Pension Kowalski bietet Natur pur, Ruhe und Abgeschiedenheit für Reiter, Wanderer, Angler und
         Familien mit Kindern als hervorragenden Ausgleich zum Alltagsleben.


Komorze befindet sich im Landschaftsschutzpark Drawski welcher sich über die Kurorte Polczyn- Zdrój, Czaplinek und Zlocieniec in der Polczyner Schweiz zieht. Die jungeiszeitliche Landschaft mit zahlreichen Moränen bildet hier ein wellendes Mosaik aus Erhebungen und von Seen bedeckten Tälern. Der größte und tiefste von ihnen ist der Jezioro Drawsko (max. Tiefe 79,7 m) mit seiner abwechslungsreichen, gewundenen Uferlinie.

Komorzesee   Kutschfahrt

Das Parkgebiet befindet sich im überwiegenden Teil des Einzugsgebiets der Drawa und einiger anderer Flüsse, die in der Sommersaison bei Kanufahrern sehr beliebt sind. Für Reiter und Wanderer bietet die komorzer Umgebung eine Vielfalt an seltenen Pflanzen und einheimischen Tieren, denen man nicht selten begegnet.    Besonders die wunderschönen märchenhaften Buchenwälder verführen zum träumen und sind eine Wohltat für Körper und Geist.

Für Naturforscher besonders interessant sind die Buchenwälder des Gebietes, Ökosysteme in  Quellgebieten und Moore und Torfmoore mit ihrer charakteristischen Vegetation Einige der saubersten und seltensten Seen in Polen sind die so genannten Lobelienseen, die nach der äußerst    seltenen Wasser-Lobelie (Lobelia Dortmanna) benannt sind.


Auch im Winter haben wir Spaß   Wassergalopp Wiktoria und Dancior


Der südliche Teil des Parks wird von frei lebenden Wisenten auf Wanderung besucht. Da sie sehr scheu sind, ist es allerdings schwer, sie zu Gesicht zu bekommen- Seit 1980 kommt der europäische Verwandte des Bisons wieder in Pommern vor. Die westpommersche Hauptherde lebt hauptsächlich südlich des Parks im Gebiet der Oberförsterei Miroslawiec, eine weitere südöstlich des Parks auf dem Truppenübungsplatz Drawsko Pomorskie.

Insgesamt leben auf dem Gebiet der Woiwodschaft Westpommern ca. 80 - 100 frei lebende Wisente.  Für Wanderer und Reiter wurden vier Wanderwege ausgewiesen, die durch die interessantesten Regionen des Parks führen. Die großen Seen eignen sich zum Segeln, Kanufahren und Angeln. Für Wasserwanderer stehen Kanustrecken auf der Drawa  (Kardinal-Karol-Wojtyla-Route) und der Pilawa  zur Verfügung.